01

Service

In unserer eigenen Werkstatt hilft unser kompetentes Personal gerne bei kleinen & großen KFZ Problemen, schnell und unkompliziert.
02

Betreuung

Auch bei der Betreuung ihres KFZ sind wir gerne zur Stelle. Sei es Pflege oder Unterbringung ihres KFZ, Boot oder Zweirads, wir helfen gerne weiter.
03

Sofort Bargeld

Sie benötigen schnell Bargeld und suchen einen kompetenten Partner? In unserem Pfandleihhaus finden wir gemeinsam eine Lösung. Garantiert!

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag
9:00 - 18.00 Uhr
Samstag
9:00 - 13:00 Uhr

Über uns:

SAFETY CAR seit 2001


Als Inhabergeführter KFZ Betrieb in Berlin Pankow mit eigener Werkstatt gibt uns das ständig wachsende Vertrauen unserer Kunden immer wieder das Gefühl, wir machen es Richtig! Überzeugen sie sich selbst, unser kompetentes Team erwartet Sie. Wir sind der Lackdoktor und Pfandleihhaus in Berlin.

Welche Lackschäden entstehen durch Witterungseinflüsse?

Der Lackdoktor Berlin klärt auf: Welche Lackschäden entstehen durch Witterungseinflüsse?

Wer glaubt, dass er den Lack seines Kfz komplett schützen kann, wenn er chemische und mechanische Einflüsse von ihm fernhält, der irrt sich. Die Witterung ist schließlich auch für einige unliebsame Überraschungen verantwortlich, auf die jeder Besitzer eines Autos gut und gerne verzichten kann. Der Lackdoktor Berlin nennt für all jene Personen, die nicht vorbeugend auf eine schützende Versiegelung des Lacks vertrauen, welche Schäden durch Witterungseinflüsse entstehen.

Ausbleichen und Auskreiden

Eine der gefürchtetsten Erscheinungen im Zusammenhang mit der Sonne, Kälte und Niederschlägen ist das so genannte Auskreiden. Es tritt oft im Rahmen intensiver UV-Strahlung auf, doch auch die schlichtweg schlechte Pflege des Lacks kann dafür verantwortlich zeichnen. Ist die Sonnenstrahlung zu stark, löst sich entweder das Bindemittel auf oder die einzelnen farblichen Pigmentierungen verändern sich. Zutage tritt das Auskreiden dann in Form von Flecken, die blasser als der originale Ton sind. Diesen Ausbleichungen begegnet der Lackdoktor Berlin, indem er poliert und wachst. Reicht dies nicht aus, helfen Schleifen und ein neuer Aufbau des Lacks. Interessant: Sehr oft klagen Besitzer von roten Kfz über dieses Phänomen.

Der Lackdoktor Berlin weiß: Ein Blitzeinschlag kann böse enden

Dies gilt nicht nur für Menschen, sondern auch für den Lack von Autos. Wird ein Kfz von einem Blitz getroffen, dann sind die Personen im Inneren zwar sicher, der Lack leidet allerdings je nach Stärke des Blitzes. In der Regel sind einige Verbrennungen erkennbar an jener Stelle, an der der Blitz eingeschlagen ist. Entscheidend dafür ist aber nicht der Strom der zahlreichen Volt, sondern ganz einfach die entstehende Hitze. Der Lackdoktor Berlin geht hier wie so oft sehr professionell vor und nimmt nach dem Abschleifen einen vollständigen Neuaufbau des Lacks vor.

UV-Strahlung – verantwortlich für Risse

Generell ist es wichtig zu wissen, dass viele Lackschäden durch UV-Strahlung nicht plötzlich entstehen, sondern im Verlauf einiger Jahre. Vor allem bei älterem Lack bilden sich auf natürliche Weise Risse, die intensive Bestrahlung mit UV-Licht nur noch verstärkt. Greift der professionelle Lackdoktor Berlin nicht ein, kommt es langfristig zu Rost, der alles nur noch schlimmer macht – und zwar auf einer tiefer liegenden Ebene. Aus diesem Grund sollten schon kleinste Risse durch Schleifen und erneutes Auftragen des Lacks beseitigt werden. Risse entstehen übrigens auch durch andere Einflüsse, die im weitesten Sinne der Witterung beziehungsweise Natur zuzuschreiben sind. Kot von Vögeln ist ein Beispiel. Der Lackdoktor Berlin findet auch hier die passende Lösung.

Was versteht man unter Lackhärte und wie wird sie geprüft?

Lackhärte lässt sich formal als Buchholz-Härte definieren, wie der Lackdoktor in Berlin weiß. Die entsprechende Prüfung lässt sich bei glatten Lacken anwenden, die nicht elastisch sind. Dazu nutzt der Lackdoktor den Buchholz-Härteprüfer gemäß DIN 53 153 bzw. ISO 2815. Der Prüfer enthält ein rundes Rad mit spitzem Profil. Dieses Rad lässt sich mit einem Gewicht von einem halben Kilogramm beschweren. Dann setzt der Lackdoktor das beschwerte Rad auf eine horizontale Lackfläche. Danach sinkt das Rad tiefer in weichere Lacke ein und hinterlässt damit längere Eindrücke. Nach 30 Sekunden vermisst der Lackdoktor die Länge des Eindrucks – L Millimeter – unter 20-facher Vergrößerung. 100 geteilt durch L ergibt dann den Härtewert des geprüften Lacks. Je höher also der Wert liegt, desto härter zeigt sich der Lack.

Schlagwörter: , ,